Wappne dich für die Realität

Ja, das Leben eines Topmodels klingt unglaublich glamourös. Du jettest von Berlin nach Mailand nach Paris und stehst für Designermarken wie Gucci, Prada und Co. vor der Kamera. Aber: Bis zum Topmodel ist es ein weiter Weg und, egal ob Nachwuchs-Model oder Topmodel, das Business ist und bleibt harte Arbeit. Vor allem am Anfang deiner Karriere musst du dich auf jede Menge Stress, jede Menge Warten und auch jede Menge Absagen einstellen. Es wird Tage geben, an denen du zu 8 Castings und 10 Go-Sees hetzt, nur um Ende keinen einzigen Job zu bekommen. Das musst du aushalten, wenn du Model werden willst. Dadurch dass die Karriere als Model vor allem anfangs noch sehr schlecht planbar ist, haben viele Models zudem noch einen zusätzlichen Job, um über die Runden zu kommen. Auch das ist nicht einfach und bedeutet eine zusätzliche Belastung.
Des Weiteren solltest du nicht vernachlässigen, dass Agenten, Kunden und Designer oft kein Blatt vor den Mund nehmen und manchmal ziemlich gemein sein können. Deshalb solltest du dir ein dickes Fell zulegen, damit dir fiese Kommentare und enttäuschende Absagen nicht zu sehr zusetzen.