Die Arbeit als Model – Gewerbe

Die Arbeit als Model – Gewerbe

 

Arbeitet ein Model selbstständig, so ist im Regelfall eine Anmeldung der Tätigkeit als Gewerbe beim zuständigen Gewerbeamt/Ordnungsamt der Gemeinde notwendig.
Das gilt sowohl für eine nebengewerbliche Tätigkeit, wie auch für den Hauptberuf.
Ein Gewerbe ist immer dann anzumelden ist, wenn die selbständige Tätigkeit mit Gewinnerzielungsabsicht (soll mehr bringen, als es kostet), auf Dauer ausgeübt werden soll.
Sobald also eine Sedcard irgendwo eingerichtet ist, die die Tätigkeit als Model gegen Geld zeigt, so ist im Zweifel auf Dauerhaftigkeit zu schließen, da hier eine ständige Erwerbsquelle mit der Sedcard beschrieben wird.
Das ist aber nicht weiter tragisch und kostet nur zwischen 20 und 50 EUR je nach Region (einmalig).

 

Es sollte immer die Anmeldung als „Fotomodell“ erfolgen, da der Begriff „Model“ auch von einer anderen gewerblichen Zweig in Anspruch genommen wird.