....................  Make up & Styling  ......................

Tipps & Tricks / das kleine Make up 1x1 / by Anna Eckert


Für ein professionelles Fotoshooting und ganz besonders als Fotomodel ist ein gutes Make up unumgänglich . Als Fotomodel solltest du schon dir zu liebe, ein gewisses Basis Fachwissen im Make up aneignen.

 

Warum? Models werden doch geschminkt ?

Das stimmt auch. Sehr oft ist eine Visagistin am Fotoshooting Set mit dabei, die darin ausgebildet ist mit Farben deine Schönheit zu unterstreichen. Jedoch ist es nicht selten so, dass sich ein Shooting spontan entwickelt oder eine Visa kurz vor dem Shooting absagt.

Und was ist dann ?

Dann ist deine professionalität gefragt.

Du siehst du kannst nur gewinnen, wenn du dir selbst ein gewisses Grundwissen aneignest. Denn gute Bilder wollen doch am Ende alle von einem Shooting haben. 

 

Gerne helfe ich dir dabei, gebe dir Tipps und Ratschläge bei einem gemeinsamen Fotoshooting und einiges kannst du auch schon bereits hier auf meiner Homepage selbst erlernen.

Vieles ist eine reine Übungssache und mit dem kleinen Make up-1mal1 kannst du selbst schon viel für dich bewirken. Auch dein Fotograf und alle Beteiligten am Set werden es dir danken.

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Du hast mehr

von einem

guten natürlichen

Make up , als ein

schlechtes intensives

Gepinsel im Gesicht.



     Augenringe richtig abdecken


             Pickel richtig abdecken


Ein perfekter Kussmund


          Concealer richtig auftragen


PERFEKTE Augenbrauen



Welcher Jahreszeiten-Typ bist du ?

zu deinem Typ wird dein passendes make up bestimmt.


Welche Farben stehen mir und welche nicht? Wenn du diese Frage für dich beantworten kannst, wirst du schnell zu deinem eigenen Make-up-Artisten.
Glücklicherweise ist es gar nicht schwierig, die typgerechten Farben zu bestimmen.

Du musst nur herausfinden, welcher Jahreszeiten-Typ du bist:

Frühling, Sommer, Herbst oder Winter?

 

Klick auf den Link und mache jetzt den Test.

Finde heraus welcher Jahreszeiten-Typ du bist.

Jahreszeiten-Test


Jahreszeiten-Typ kurze Übersicht für dich

Frühling, sommer, herbst & winter.

frühling

Der Frühlingstyp braucht klare und frische Farben. Gerne dürfen diese auch leuchten und lebhaft wirken. Die meisten Frühlingstyp Farben haben einen gelben Unterton. Somit sind passende Farben recht einfach zu erkennen. Der Frühlingstyp ist warm und braucht deshalb, warme und sonnige Farben.

Die Schlüsselfarbe ist immer Gelb.

Der Frühlingstyp kann keine kalten Farben tragen, keine gedämpften Farbtöne und keine zu dunklen Nuancen.


sommer

Dabei kann die Haarfarbe von Blond bis Dunkelbraun reichen. Auch die Augenfarben sind sehr vielfältig. Deshalb sollte ein gutes Make-up vor an den Typ und die Augenfarbe angepasst werden. Der Sommertyp ist ein kühler Farbtyp. Jedoch kann die Haut  einen warmen Unterton haben. Viele Sommertypen haben eine leicht gelbliche Haut. Dies bedeutet, dass eine Foundation niemals zu rosastichig sein sollte, da dies ansonsten unschöne Effekte hervorruft.


herbst

Sie sind in Ihrem Kolorit der Natur sehr ähnlich und dürfen sich vor allem an Erdfarben bedienen. Der Herbsttyp entspricht dem warmen und gedeckten Farbbild. Dies bedeutet, dass alle warmen Farben für Sie infrage kommen, die nicht klar, sondern gedeckt sind.

Der Herbsttyp ist übrigens nicht immer rothaarig, wie oft beschrieben wird. Auch Blässe des Teint ist kein Anzeichen für einen echten Herbsttyp.

Viele Herbsttypen bräunen sogar sehr rasch und bekommen eine sehr schöne Farbe.


winter

Viele Menschen mit südländischem Einschlag sind Wintertypen. Trotzdem sind dunkle Haare und ein dunklerer Teint keine absoluten Erkennungsmerkmale.

Schneewittchen aus dem Märchen wäre ein typischer Wintertyp. Sie wird jedoch mit einer sehr hellen Haut beschrieben. Es gibt sogar Wintertypen, die als Kinder hellblondes Haar aufweisen und sehr hellhäutig sind.

Auffällig für einen Wintertyp ist, dass sich die Augenfarbe sehr stark vom Augenweiß abhebt. Die Iris sticht regelrecht hervor. Augenfarben von Dunkelbraun bis hin zu Schwarz kommen sehr häufig vor.

Es gibt allerdings auch Wintertypen mit strahlend blauen Augen, die fast schon türkisfarben aussehen. Grün und Grau kommen ebenfalls vor.


Um deinen Farbtypen wirklich exakt bestimmen zu lassen, solltest du dich an eine professionelle Farbberatung bzw. Typberatung oder Stilberatung wenden. Für eine erst Bestimmung kannst du auch den Test im obrigen Abschnitt machen.

Denke bitte daran, dass gefärbte Haare und Make up das Ergebnis verfälschen können.


DROGERIE-ALLTAGS-LOOK | mit MRS BELLA

In diesem Video benutzt Mrs Bella nur Produkte aus der Drogerie.

Sie sind für jeden in diversen Geschäften somit auch erhältlich.
Das Make up ist sehr natürlich & perfekt für Schule/Uni/Arbeit, oder einfach so für den Alltag!

Besucht auch mal ihren Youtube Kanal !



Einfache und günstige Make up Geheimnisse vom profi

  1. Intensive Lidschattenfarben bekommt man, wenn man das komplette bewegliche Lid vorab mit einem weißen Lidschatten ausfüllt.
  2. Blasse Kajal Stifte kann man ganz einfach intensivieren, wenn man die Spitze für 1-2 Sekunden in eine Flamme hält (Feuerzeug, Kerze, etc.). Aber Achtung, vor dem Auftragen unbedingt abkühlen lassen.
  3. Um Augenringe besser abzudecken, den Concealer nicht in kleinen Punkten unter dem Auge auftragen und verblenden, sondern den Concealer in senkrechten Strichen aufbringen. Dabei direkt unter dem Auge beginnen und bis zum Nasenflügel ziehen, nach außen hin die Striche immer weiter verkürzen, so dass am Ende eine dreieckige Form entsteht.
  4. Lidschatten hält länger, wenn nach der Lidschatten-Base zusätzlich noch Puder aufgetragen wird.
  5. Lippenstift hält ebenfalls länger, wenn man die Lippen mit einem einlagigen Taschentuch abdeckt und dann mit transparentem Puder abpudert.
  6. Um zu verhindern, dass Lippenstift an die Zähne kommt, direkt nach dem Auftragen den Finger in den Mund stecken, mit den Lippen umschließen und wieder herausziehen. Alle überschüssigen Farbreste bleiben so am Finger hängen.
  7. Mehr Lippenvolumen gibt es ganz ohne OP mit Pfefferminzöl. Einfach einen Tropfen Pfefferminzöl in den Lieblings-Gloss geben und benutzen. Pfefferminzöl steigert die Durchblutung und bewirkt in dem empfindlichen Lippenbereich eine leichte Rötung und Schwellung.
  8. Einen unwiderstehlichen Wimpernaufschlag bekommt man, wenn zwischen den einzelnen Lagen Mascara Babypuder mit einem Wattestäbchen aufträgt. Die zweite Schicht Mascara hält jetzt besser an den Wimpern.
  9. Notfall-Hilfe bei splissigen Enden: einzelne Haarsträhnen zwirbeln und alle abstehenden Enden mit einer Schere abschneiden.

FRENCH NAILS - leicht selbst zu machen

French Nails wirken natürlich und sind deshalb immer passend . Ob Alltag, Shooting oder Dinner .

Ich selbst ( Anna ) trage auch überwiegend French Nails zu meinen Shootings.

auch achten viele fotografen nicht darauf, ob ihre models auch saubere fingernägel haben. du tust dir also selbst einen gefallen , wenn du selbst daran denkst deine nägel vor dem shooting nochmal zu kontrollieren. es gibt nichts schlimmeres wie ein schönes foto mit deinem gesicht und schwarze schmutzige fingernägel .


gerade beim shooting auf gar keinen fall deine fussnägel vergessen ! leider passiert das heufig !


Frisuren schnell selbst gemacht

behaupten viele. ich habe euch die einfachsten und doch effektivsten frisuren zum selber machen raus gesucht.